Navigation
Malteser Krefeld

Malteser setzen auf erfahrene Ausbilder

07.10.2013
Foto: Ingo Schmitz

Wolfgang Heidinger, Geschäftsführer der Malteser Diözese Aachen (Bild, rechts), hat wichtige Positionen im Bereich der Ausbildung von Ersthelfern und Fachkräften in der Notfallvorsorge personell neu besetzt. Jutta Palm, 47, übernimmt die Leitung der Breitenausbildung und der sozialpflegerischen Ausbildung für das gesamte Gebiet der Diözese Aachen von der Eifel bis zum Niederrhein. Zur Breitenausbildung gehören vor allem die Erste-Hilfe-Kurse. Hier zählten die 18 Ortsverbände der Malteser in der Diözese Aachen im vergangenen Jahr rund 18.500 Kursteilnehmer. Eine sozialpflegerische Ausbildung bei den Maltesern machten 910 Frauen und Männer. Die gelernte Krankenschwester und Pflegepädagogin Palm war an der Malteser Schule Aachen zuletzt für den Fachbereich Sozialpflegerische Ausbildung zuständig. Ralf Bischoni, 43, (Bild, links) übernimmt die Leitung der Malteser Schule Aachen. Der Lehrrettungsassistent und Trainer in der Erwachsenenbildung arbeitet bereits seit 17 Jahren für die Malteser Schule Aachen, zuletzt als Stellvertreter des Schulleiters. Sein Vorgänger Frank Lüttges wurde zum Leiter des Fachbereichs Notfallvorsorge der Malteser in der Diözese Aachen ernannt. Die staatlich anerkannte und bundesweit größte Malteser Schule Aachen bietet notfallmedizinische und rettungsdienstliche Aus-, Fort- und Weiterbildungen für Rettungsdienstpersonal und Notärzte an. Außerdem hat sie Qualifikationskurse für Pflegepersonal und Lehrgänge für Absolventen des Bundesfreiwilligendienstes, Ausbilder und Katastrophenschützer im Programm. Die Zahl der Teilnehmer-Tage lag 2012 bei rund 20.000. Jutta Palm und Ralf Bischoni kommen beide aus der Eifel und haben seit 2010 wesentlich mitgeholfen, die Malteser-Gliederung Monschauer Land neu aufzubauen.

 

Weitere Informationen

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE31370601201201201477  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7