Navigation
Malteser Krefeld

Fortbildung mal anders - Malteser Krefeld besuchen Flughafenfeuerwehr Düsseldorf

03.03.2013
Malteser Helfer vor einem Flugfeldlöschfahrzeug vom Typ Rosenbauer Panther 8x8
Malteser Helfer vor einem Flugfeldlöschfahrzeug vom Typ Rosenbauer Panther 8x8

Eine Fortbildung der nicht ganz alltäglichen Art erlebten 19 Helferinnen und Helfer der Malteser Krefeld:

Sie durften die Feuerwehr an NRWs größtem Flughafen in Düsseldorf besichtigen. Auf dem Programm standen neben dem beeindruckenden Fuhrpark als besondere Highlights auch die Sicherheitszentrale und die Feuerwehrleitstelle des Flughafens.

Die Feuerwehrleute standen den Helfern Rede und Antwort zu ihren Fragen, erklärten die Spezialfahrzeuge und die Aufgabengebiete der Flughafenfeuerwehr. Zu den typischen Aufgaben gehört neben dem vorbeugenden Brandschutz am Flughafen unter anderem auch der Rettungsdienst für die jährlich etwa 22 Millionen Passagiere und 17.500 Beschäftigten des Flughafens Düsseldorf International.

Im Vergleich zu einer normalen Feuerwehr muss die Flughafenfeuerwehr natürlich für besondere Begebenheiten gerüstet sein. Flugzeug- und Gebäudebrände stellen besondere Herausforderungen an das vorgehaltene Material: So verfügt die Feuerwehr neben der "normalen" Ausstattung einer Feuerwehr auch über sogenannte Flugfeldlöschfahrzeuge mit Schaumwasserwerfern, die bis zu 6.000l pro Minute aus den Tanks mit bis zu 12.500l fördern können. Auch ein Rettungstreppenfahrzeug und ein Hochdrucklöschfahrzeug, das speziell für Brände in den Parkhäusern geeignet ist, gehören zum Fuhrpark.

Natürlich gab es auch Gelegenheit zum fachsimpeln. Die Feuerwehrleute zeigten sich beeindruckt von den vielfältigen Einsatzmöglichkeiten der ehrenamtlichen Helfer.

Alles in allem war es ein lohnenswerter Tag, der sicherlich wiederholt werden wird.

Weitere Informationen

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE31370601201201201477  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7